Varinia 21

Mich fasziniert alles was leuchtet, wie eine Motte die magisch vom Licht angezogen wird. Wie würde ein Bild wohl aussehen, wenn es leuchten könnte, wenn sich die Farben je nach Lust und Stimmung verändern würden.» Varinia malt Bilder, die sie partiell von hinten mit LED und mit veränderbarem Farbenlicht beleuchtet. Durch die Jahrelange Erfahrung als Theatermalerin am Schauspielhaus Zürich und Luzerner Stadttheater hat sie gelernt mit diversen Materialien umzugehen. In ihrer Freizeit hat sie sich ihre eigene einmalige Erfindung erarbeitet. Mit dieser Technik hat sich die Künstlerin ein einzigartiges artistisches Universum erschlossen, sie hat ihren Bildern eine farbige, leuchtende und lebendige Aura verleiht. Dank ihrer neu gewonnen Selbständigkeit kann sie ihrer Kreativität schrankenlos Auslauf geben. Wenn sie selbst sagt, dass für sie die Malerei «Herausforderung, Leidenschaft und Erfüllung» bedeute, dann ist damit auch die Einbringung der eigenen Persönlichkeit in ein Werk gemeint – von jeder Leinwand prangt ein Stück ihres Selbst. Malerei ist eine Sprache und Sprache ist Kommunikation. Varinia Oberholzer ist eine Künstlerin, die ihre Passion mit einem Höchstmass an Empathie auslebt. Jedes einzelne Werk ein persönliches Statement.